Das Projekt

SignCreative ist eine Spiel- und Lernplattform für entwerfende Disziplinen. Elemente der Sign-Language können als visuelle manuelle Körpersprache spielerisch gelernt werden. Der Abgleich von Vorstellung, Wahrnehmung, Realität und Virtualität soll dabei in einer sich wandelnden Wissensgesellschaft gefördert werden.

SignCreative fokussiert sich auf die Produktion von dreidimensionalen Bildern, die ohne Zuhilfenahme eines externen Mediums auskommt – auf Bilder und Räume – die lediglich durch unsere Gestik, unsere Körperhaltung und Mimik hergestellt und kommuniziert werden.

Eine Kooperation zwischen dem Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung und dem Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik. Gefördert durch das Programm Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre, Stifterverband, NRW.